© 2016
A MarketPress Theme

Sony mahnt Blogs ab

Und mal wieder gibt es einige Abmahnungen, Sony geht gegen verschiedene Blogger vor die auf ein kostenfreies Mixtape verlinkt haben. Es wurde also kein eigener Inhalt veröffentlicht sondern lediglich ein Link auf das Angebot einer anderen Website gesetzt. Sony fühlt sich dabei offensichtlich in den Rechten an der verlinkten Musik verletzt. Sollte dies Schule machen dürfte sich eine enorme Abmahnwelle anbahnen, denn wer weiß schon ob alle Links auf diesen Sachverhalt bezogen sauber sind?

Die Reaktionen besonders in Twitter sind dabei nicht zu verachten:

Sony ist auf dem besten Weg ein zweites JAKO zu werden

heißt es da unter anderem. Man darf also auf den Ausgang gespannt sein.

Wer auf dem aktuellsten Stand bleiben möchte sollte mal bei den Blogrebellen vorbeischauen.

Kommentare geschlossen.

7 Kommentare

  1. Hmm das wird jetzt wieder ne ganze zeitlang eins der Topthemen sein. Bin gespannt wie das weiter geht.

  2. Hallo Markus,

    davon kann man ausgehen. Und das ist auch richtig so. Schließlich geht es ja nicht um Diebstahl oder ähnliches sondern (zumindest zum Teil) nur um eine Verlinkung. Das sollte nicht richtig sein, denn dann kann ich und viele andere sicher auch das bloggen bleiben lassen.

  3. Ich bin grad dabei mich durch die ganzen Threads, Tweets und dergleichen ein wenig durchzu arbeiten um richtig durchzusteigen. Leider hat es nur meist kein Erfolg, ich würde es mir wünschen wenn sie einen Rückzieher machen. Nun ja schau mer mal.

  4. Naja im Fall Jako konnte man eine Einigung erzielen.

  5. Schade – hat SONY doch gar nicht nötig – gute PR geht anders, oder?

  6. hello,

    thanks for the great quality of your blog, each time i come here, i’m amazed.

1 Pingback

  1. Web 2.0 & Recht