© 2017
A MarketPress Theme

Gaddafi hat Angst vor (Computer)Mäusen

In Ägypten und Tunesien ist es schon geschehen, in Libyen passiert es gerade: Die alten und ungerechten Machtverhältnisse werden angegriffen. Bei den Volksaufständen hat sich die Macht, Reichweite und Nützlichkeit sozialer Netzwerke deutlich gezeigt. Trotz kontrollierter Medien und Abschaltung des Internets drangen die teils schrecklichen Bilder nach außen und erhöhten den Druck auf den Machthabenden. Nun droht dies auch Herrn Gaddafi und die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte zeigt mit dieser Anzeige wie groß die Angst vor dem Internet bei den Mächtigen in Afrika ist.

MuammarGaddafi ISHR 724x1024 Gaddafi hat Angst vor (Computer)Mäusen

via

Kommentare geschlossen.

5 Kommentare

  1. Mehr zum Thema wie Social Media die Revolution unterstützen in diesen beiden TED bzw. TEDx Vorträgen vom Chef von Al Jazeera respektive dem Ersteller der Facebook-page zu einem Gewaltopfer des Regimes in Ägypten:

    http://www.ted.com/talks/wadah_khanfar_a_historic_moment_in_the_arab_world.html
    http://www.ted.com/talks/wael_ghonim_inside_the_egyptian_revolution.html

    Finde ich sehr beeindruckend; auch und gerade als Argumentationshilfe bei Leuten die Social Media als Trend missverstehen.

  2. Lustiges Bild. Das Bild ist bestimmt photoshopped, denn ich denke nicht, das ein Mann von so einer hohen Position so ein Bild von sich machen lassen würde.

  3. Dass das kein echtes Foto ist sieht doch jeder Blinde, aber darum geht es ja nicht! 😉

  4. Ich glaube in der Zwischenzeit sind die (Computer)Mäuse das kleinste Problem von Gaddafi… 😉

  5. Es spricht für sich. David gegen Gadafi. Gewonnen hat mittlerweile David, fragt sich allerdings nur wie.