© 2017
A MarketPress Theme

airberlin Adventskalender auf Instagram

Vorweihnachtszeit ist Adventskalenderzeit im B2C Marketing. Seit Jahren scheint in jeder Onlinemarketingabteilung ein großer goldener Banner mit der Aufschrift „Lass uns mal was mit Adventskalendern machen“ zu hängen (direkt neben dem „Wir müssen was mit Bloggern machen“ Banner 😉 ).

Leider sind die meisten Adventskalender recht einfallslos, jeden Tag gibt es ein paar Produkte zu gewinnen. Klar, man kann damit zum Jahresende noch ein paar Likes und Mailadressen sammeln und genauso klar: die Menschen findens geil. Wenn man sich damit aber beruflich beschäftigt wird es schnell ermüdend wenn man 267x den gleichen Quatsch in leicht anderem Gewand sieht. Umso erfrischender wirkt dann ein Adventskalender bei dem ich nichts gewinnen kann und auch nicht meine Daten hinterlassen muss. airberlin stellt auf Instagram ein paar Leute aus der Belegschaft vor, angefangen mit Santa über eine Stewardess bishin zur Fuelmanagerin (die Frau, die macht dass das Kerosin zu einem vernünftigen Kurs eingekauft werden kann).

airberlin adventskalender airberlin Adventskalender auf Instagram
Screenshot: http://instagram.com/airberlin

Damit wird man natürlich keine Sales erzielen. Aber der Betrachter lernt die Menschen hinter der Marke kennen, und das finde ich richtig gut. airberlin bietet zwar auch einen Adventskalender für Gewinnspielfreunde, aber: Man ist auch so gewitzt und nutzt die „neuen“ Promotionrichtlinien von Facebook voll aus. Der Adventskalender findet in Form von Postings auf der Facebookwall statt, mit entsprechenden Interaktionen (was bei der aktuellen Diskussion um Reichweiteverlust von Unternehmensseiten sicher eine gute Idee ist).

Für mich die bisher schönste Idee in der Adventszeit.