© 2017
A MarketPress Theme

Früher ist alles besser – business by easy jet

easy jet pünktlich Früher ist alles besser   business by easy jet

Als Thüringer fliegt man geschäftlich relativ selten, zumindest wenn sich das eigene Geschäft auf das Gebiet der Bundesrepublik beschränkt. Ehe ich an einem Flughafen bin der mich bezahlbar an das gewünschte Ziel bringt, habe ich das Ziel auch mit dem Auto oder der Bahn erreicht (zumindest dann, wenn ich die Flugzeit hinzurechne). Trotzdem fliege ich gern, wenn auch viel zu selten. Und eines ist dabei für mich besonders wichtig: Pünktlichkeit. Gerade wenn man geschäftlich unterwegs ist ergeben sich bei einer Verspätung oft ganze Ketten an Problemen und Verzögerungen (zum Beispiel wenn man von Leipzig über München nach Paris will, der Flug nach München Verspätung hat, man dann über Frankfurt umgeleitet wird, 3 Stunden später als geplant in Paris landet und dann noch den Berufsverkehr mitnimmt). Neben dem Preis und einem gewissen Komfort ist also die Pünktlichkeit für mich persönlich ein ganz wichtiges Kriterium.

Und offenbar hat auch easy jet das als wichtiges Kriterium für Geschäftsreisende erkannt und richtet dabei ein ganze Kampagne darauf aus, ganz klar mit dem Ziel noch mehr Geschäftsreisende als Kunden zu gewinnen. Neben entsprechenden Werbemotiven spielt der „White Rabbit“ aus Alice im Wunderland eine für ihn ungewohnte Rolle im Werbespot: er, der immer der Zeit nach läuft, bewegt sich völlig entspannt und damit konträr zu all den gehetzten Geschäftsreisenden am Flughafen. Natürlich weil er weiß, dass er bei easy jet seinen Sitzplatz hat und pünktlich ankommt.

Ich musste tatsächlich Google bemühen, da mir der weiße Hase aus Alice im Wunderland zunächst nicht viel sagte. Mein Sohn kommt erst noch in das Alter für solche Filme und bei mir ist es dann doch ein paar Jahre zu viel her 😀

Ich bin bisher erst einmal mit easy jet geflogen und war, dem Preis entsprechend, zufrieden. Da man jetzt den Faktor Zeit als besondere Anforderung bei Geschäftsreisen in den Mittelpunkt stellt würde ich sicherlich auch wieder mit easy jet fliegen – vielleicht denkt man dort ja mal über ein oder zwei Verbindungen ab Erfurt nach 😉