© 2017
A MarketPress Theme

DiBaDu und Dein Verein

Vereinsfußball bzw Vereinssport an sich ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Was Jahrzehnte an Integrationspolitik, Schulen, Eltern und Sozialarbeiter in der Regel nicht schaffen spielt sich ständig im Verein von ganz allein ab. Aufm Platz gibt es schon nach kurzer Zeit keinen Kanacken und keinen Hartzer, es gibt den Mitspieler und das Ziel. Daher sind Vereine, gerade auf der untersten sportlichen Ebene so wichtig, auch wenn dort manchmal der Alkoholkonsum nicht zu kurz kommt 😀 aber zum eigentlichen Thema: Die ING-DiBa AG stellt aktuell 1 Million Euro für eben diese kleinen Vereine zur Verfügung.

DiBaDu und Dein Verein – was steckt dahinter?

dibadu dein verein 605x239 DiBaDu und Dein Verein2011 ist das Europäische Jahr der Freiwilligkeit und ING-DiBa vergibt zu diesem Anlass und der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder 1.000x je 1.000 € an Vereine bzw. die ehrenamtlichen Mitarbeiter dahinter. Mit dem Geld sollen Projekte gestützt werden die sonst gar nicht oder nur sehr schwer zu realisieren gewesen wären.

„Mit der Aktion wollen wir die vielfältige ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen belohnen. Denn besonders soziales Engagement scheitert leider oft am Geld“, so Roland Boekhout, Vorstandsvorsitzender der ING-DiBa.

Um an das begehrte Geld zu kommen können sich die Verantwortlichen der Vereine unter www.ing-diba.de/verein vorstellen und registrieren. Danach muss „nur“ noch kräftig die Werbetrommel für die Bewerbung gerührt werden. Denn nur die 1.000 Vereine mit den meisten Stimmen (bis zum 15. November kann abgestimmt werden) erhalten am Ende auch das Geld. Eine gute Möglichkeit also die eigene Gemeinde, Mitglieder und Bekannte ins Boot zu holen damit am Ende das Geld in den eigenen Verein fließen kann.

Eine insgesamt schöne Aktion, auch für die ING-DiBa: Denn durch den Vergabemodus wird die Marke von allen Teilnehmern ganz automatisch quer durch die Republik getragen. Die Darstellung der Website zur Abstimmung ist weitestgehend frei von weiterführenden Werbemitteln, einzig die Navigation erlaubt es dem Besucher die Produkte und Leistungen des Finanzinstituts zu erkunden. Eine gute Entscheidung, verbindet man doch so nachhaltig den sozialen Gedanken mit der Marke – ein Image das man in der Finanzbranche derzeit mehr als gebrauchen kann!

Müller – wünderfull stuff

müller wünderfull stuff 605x289 Müller   wünderfull stuff

Wenn es einen Preis für epische Werbespots gäbe wäre dieser Clip einer meiner Favoriten. Wer mit Knight Rider beginnt um dann einen Transformer oben drauf zu packen – und das im ersten Drittel des Spots! Das weitere Effektgewitter mit allerlei Stars von Disney und, ach schaut es einfach an! Ich will gar nicht zu viel verraten. Das Konzept des Clips erinnert ein bisschen an Coca Cola die ja seit langem darauf achten Freude & Spaß mit ihrer Marke zu verbinden. Das gelingt, rein subjektiv, Müller mit diesem Spot auch. Er weckt Kindheitserinnerungen und diese sind, zumindest bei mir, auch auf Müllerprodukte vorhanden. Gefällt mir ausgeprochen gut!

Ein Glas Sizilien

sizilien wein Ein Glas Sizilien

Ein ziemlich cooler Werbespot erreichte mich vor kurzem aus Italien, dem ziemlich südlichen Italien. Genau gesagt geht es um Sizilien und Wein der dort hergestellt wird. Sizilien gehört zu einer dieser kleinen Mittelmeerinseln die sowohl geschichtlich als auch landschaftlich sehr interessant sind und daher bei mir relativ weit oben auf der Liste der zu besuchenden Orte stehen. Glaubt man dem Werbespot und den zugehörigen Informationen wird in Sizilien der Wein noch sehr urig und traditionell hergestellt und verstanden. Dies versucht man dem (potenziellen) Käufer mit Hilfe eines Clips verständlich zu machen in dem erklärt wird dass man mit jedem Glas Tasca D’Almerita ein Glas Sizilien trinkt, mit all seinen Eindrücken, Gerüchen, Gefühlen. Interessante Idee die mit „Made of Sicily“ endet und eben nicht made in.

Sehr cool ist diese interaktive Karte zum Video, damit lassen sich die einzelnen Örtlickeiten auf der Insel entdecken die zum Video genutzt wurden. So, jetzt dürft ihr natürlich auch das Video sehen 😉

Gemacht hat das Mosaicoon aus, Überraschung, Italien. Und wenn man den Spot jetzt nicht mit einem Reise-Clip verwechselt könnte das durchaus ein Erfolg werden.

Jägermeister sucht den Dance Box Hero (JSDDBH)

jaegermeister dance hero 605x338 Jägermeister sucht den Dance Box Hero (JSDDBH)

Jägermeister geht auf Discotour. Das ist nix neues, habe auch ich noch erleben dürfen. Damals, so vor 6 Jahren, lief das aber noch etwas anders ab: 2 bis 3 überaus attraktive und sehr knapp gekleidete Mädels verteilten allerlei Merchandisingkrams und verschenkten Jägermeister. War cool und hat dazu geführt dass ich mehr Jägermeister getrunken habe. Naja, mittlerweile lässt sich auch ein Discobesuch im Internet ausschlachten und Jägermeister macht das sehr, sehr gekonnt.

Der Erfolg diverser Castingshows wie DSDS hat uns ja schon (viel zu) oft gezeigt dass gerade die jüngere Generation sehr viel für ein paar Minuten Ruhm macht. Verbindet man das jetzt mit einem ausgelobten Preis und veranstaltet es im Rahmen einer Promotion in einer Discothek klingt das nach Erfolg.

Jägermeister sucht den Dance Box Hero läuft in 2 Stufen: Zunächst wird von einer Jury unter allen Teilnehmern der jeweiligen Disco der Local Hero gewählt, dieser bekommt dann 150,- €. Danach werden die 30-Sekünder der Gewinner im Web zur Abstimmung gestellt, hier gibt es dann ein Party-Wochenende in Österreich zu gewinnen. Und um hier abzusahnen muss ich möglichst viele Stimmen bekommen, mobilisiere also meine Freunde und Bekannte – was wiederum dazu führt das Jägermeister seine Reichweite massiv multipliziert. Ganz von allein und ohne werbliche Botschaft. Am Ende bleibt, optimalerweise, die Verbindung von Party und Jägermeister im Kopf – Ziel erreicht.

So, all diese Infos gibt es auch nochmal im Video:

Ich finde Jägermeister sucht den Dance Box Hero eine gute Idee und bin schon ganz gespannt auf die Videos, wenn man sich erinnert wie die Leute nach 3,4 oder 7 Jägermeister so auf der Tanzfläche abgingen…. 😀

BT Tower London wird zum Lichtschwert

So mancher hat es sicher mitbekommen, Star Wars gibt es jetzt auch auf einer Mega Blu-Ray. Mit allerhand Kram den der geneigte Star Wars Fan wohl braucht, ich kann mich persönlich nicht damit anfreunden die nächsten Scheiben ins Regal zu stellen, besonders beim Preis von 80 Euro nicht. Wie dem auch sei, in London hat man dafür auf jeden Fall eine (zumindest in der Idee) geniale Aktion gestartet und bei Nacht einfach den BT Tower mitten in London zum Laserschwert umfunktioniert. Auf den Fotos sieht das auch sehr, sehr gut aus. Im Video auf YouTube leider weniger, entweder war die Kamera weniger gut oder man hat es wirklich kaum gesehen.

london lichtschwert 605x403 BT Tower London wird zum Lichtschwert

Photos by Eddie Lawrence

Gefunden bei Viralmente

Deine Stimme für Werder – der größte Chor der Bundesliga

deine stimme für werder 605x349 Deine Stimme für Werder   der größte Chor der Bundesliga

Wer es noch nicht weiß: Mein Herz schlägt Grün-Weiß. Und da ist es natürlich ganz klar dass ich Euch vom größten Chor der Bundesliga erzähle: Den stellt nämlich sehr bald der SV Werder Bremen. Die Hymne „Lebenslang Grün-Weiß“ soll neu aufgenommen werden und weil die Bindung zu den Fans wichtig ist sollen eben diese daran mitwirken dürfen. Auf der eigens aufgesetzten Microsite kann man nun eine Strophe mitsingen und hochladen. Am Ende werden dann alle (sinnigen) Beiträge zu einem Titel gemixed und ertönen fortan zu allen Anlässen.

Tolle Idee, wenngleich T-Mobile so etwas auch schonmal gemacht hat. Man muss ja nicht ständig das Rad neuerfinden. Der Start der Aktion war Heute, am 8. September 2011 und in den nächsten Tagen wird auch die iPhone App verfügbar sein. Da meine eigenen Gesangskünste eher kontraproduktiv für das Gesamtergebnis wären freue ich mich jetzt einfach auf das Endergebnis und lege natürlich jedem Fan ans Herzen daran teilzunehmen (sofern er wenigstens einigermaßen geradeaus singen kann).

Hier findet ihr die Aktion: Deine Stimme für Werder

The Olympic Whopper

296081 279766112049610 279327655426789 1153114 4911851 n 605x339 The Olympic Whopper

Ok, Burger King hat schon immer etwas strange auf sich aufmerksam gemacht. Mir fällt da spontan die Mancademy ein. Aber die Kampagne für einen Burger der 2012 auf den Markt kommt ist wirklich ein Knaller. 2012 sind bekanntlich olympische Spiele in London. Da darf ein Weltkonzern wie Burger King natürlich nicht fehlen, auch wenn das Fast Food eigentlich einer gesunden und sportlichen Lebensweise entgegen strebt. Und damit mit das Marketingtechnisch auch richtig einschlägt hat man für das Jahr des Weltuntergangs den Olympic Whopper angekündigt. Und der hat es in bzw unter sich! Ein olympischer Burger kann und wird nicht einfach auf irgend einem Feuer gebraten, nein man stiehlt extra dafür das olympische Feuer. Kein Witz! Schaut Euch am besten selbst den kühnen und gut durchdachten Plan an:

Olympic Whopper from Chris&Ilya on Vimeo.

Weitere & aktuelle Infos gibt es auf Facebook: Klick Klick

Heiß auf Milka

Ich muss ja zugeben dass ich seit es Milka auch in in Thüringen zu kaufen gibt absolut abhängig von dieser Schokolade bin. Da ich ebenso gern Kaffee trinke habe ich seit langem eine Tassimo Maschine für die es ja auch den leckeren Milka-Kakao gibt. Nun kommt Milka auch für die Padmaschinen auf den Markt, was ich durchaus begrüße da im Büro eine Senseo steht (und irgendwo daheim auch noch). Und weil die Padmaschinen heiss auf milka Heiß auf Milkaeigentlich immer im Nachteil gegenüber den kapselversorgten Konkurrenten war wenn es um Milchprodukte ging bin ich sehr, sehr gespannt wie gut oder schlecht das Milka gelöst hat.

Offenbar sieht man diese Zweifel im Hause Milka auch als Problem an und sucht gerade auf heiss-auf-milka.de 1.000 Tester die dann mit einem ordentlichen Paket ausgestattet werden. Besonderes Augenmerk bei der Auswahl der Bewerber wird hier auf die Vernetzung in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und XING (?!) gelegt. Eine durchaus sinnvolle Überlegung wenn man viel Reichweite erzielen will. Natürlich habe ich mich auch beworben (:D) und bin gespannt ob mich die webguerillas auswählen. Wer mir jetzt noch Konkurrenz auf einen der 1.000 Plätze machen will sollte sich beeilen, denn am 2.9.2011 ist schon Schluß mit der Bewerbungsfrist. Ich bin mal gespannt wie häufig man in den nächsten Wochen auf die Milkapads stoßen wird…

MAXXIMUM SOUND von CinemaxX

Kino ist so ein Erlebnis dass ich schon in meiner Kindheit total genial fand. Da sitzen etliche Menschen in einem dunklen Raum und schauen zusammen fern, Popcorn, Cola und der Ton ist immer schön laut. So war das zumindest Anfang der 1990er noch, da gab es kein Kino.to und auch keine wirkliche Heimkinoanlage (für den armen Durchschnittsbürger). Aber auch die Technologie im Kino war Lichtjahre von dem Heute gebotenen entfernt, trotzdem war es immer ein tolles Erlebnis.

Heute sieht das oft anders aus. Riesige HD-TV-Geräte gibt es schon für einen schmalen Euro, passende Anlagen dazu auch. Und trotzdem gehe ich immernoch gern ins Kino, des Events wegen. Und damit dass auch wieder viele andere machen spiegelt CinemaxX eben diesen Charakter in einem wirklich coolen Spot wider:

Weitere Infos dazu und jede Menge Bilder findet ihr bei Alper, der im übrigen daran mitgewirkt hat (der Spot wurde in Hamburg gedreht).

Sternburg Bier – das Laster einer Billigmarke aus dem Osten

Beim Bier hört der Spaß auf. Zumindest als Deutscher, wir sind schließlich die besten Bierbrauer der Welt (also ein paar wenige von uns) und wir sind es die das größte Volksfest der Welt rund um den Gerstensaft veranstalten (oder geht es beim Oktoberfest um was anderes?!). Aus unserer übermäßigen Liebe zum Bier, die bekanntlich schon Jahrhunderte besteht, und der Tatsache dass es vor so vielen Jahren keine LKWs und Flugzeuge gab entstanden in vielen Orten der heutigen BRD Brauereien. Manche größer, manche kleiner. Und auch wenn es unglaublich klingt gab und gibt es auch im Osten solche Brauereien, sogar in einer Gemeinde meines Heimatorts. Auch wenn man das Watzdorfer Bier nur vom Fass trinken kann (zumindest nach meinem Geschmack) 😀 Darum soll es aber gar nicht gehen. Es geht nämlich noch viel weiter in den Osten, genauer nach Sachsen. Sternburg Bier ist nämlich eine der erfolgreicheren Brauereien der neuen Bundesländer. Und zumindest die Mixgetränke wie Radler und Colabier (dort Sternburg Diesel) kann man durchaus trinken, gerade das Radler weiß mit wenig süße zu überzeugen. Dazu kommt dass es eine beachtliche Menge Menschen geben muss die auch das Bier (Export und Pils) gern trinken. Um sich nun weiter am Markt zu etablieren hat Sternburg Bier aber 2 Probleme:

1. Es ist billig

2. Es kommt aus dem Osten

Billig ist im Biertrinkerland Deutschland tatsächlich ein Problem. Denn wir Deutsche sind zudem geradezu Prestigesüchtig. Jeder will einen möglichst großen Audi, BMW, Mercedes oder gar Porsche fahren. Der FC Bayern hat nicht umsonst so viele Fans auch weit außerhalb des Freistaats und unsere Waschmaschine kaufen wir am liebsten bei Siemens oder Bosch. Diese Marken haben neben der hohen Qualität die wir dahinter vermuten auch noch eines gemeinsam: Keine davon steht für billig.

Das Sternburger Bier aus dem Osten kommt sehe ich eher als einen statistischen Nachteil, denn Produkte aus den alten Bundesländern sind in der Regel erfolgreicher. Was sicher auch daran liegt dass dort einfach rund 50 Jahre Vorsprung im Kapitalismus doch einige Vorteile mitgebracht haben. Das ist halt so und man muss den Wettbewerb annehmen, ist ja nicht so dass die Ossis immer jammern 😀 (Ich darf das als Thüringer schreiben!)

Die Jungs und Mädels von Sternburg Bier haben sich daraus und aus zahlreichen anderen Klischees jetzt eine witzige Kampagne gebastelt. Mit Sprüchen wie „Ich würde es trinken wenn es teurer wäre“ punktet man ganz gezielt bei alle denen die schon aus Grundsatz kein Bier kaufen dass unter 50 Cent die  Flasche kostet. Gefällt mir sehr gut, und das nicht nur weil ich ein Ossi bin!

Übrigens kann man sich auf deren Website kostenlos die Poster bestellen. So streut man seine Werbung ziemlich kostengünstig…

sternburg commercial Sternburg Bier   das Laster einer Billigmarke aus dem Osten

via